Jahreshauptversammlung 2017

Am 03. März fand unsere Jahreshauptversammlung im Café Speiseder statt. Wichtigster Tagespunkt war die Neuwahl der Vorstandschaft. Jürgen Opitz wurde als neuer 1. Vorstand gewählt.

Nach der alljährlichen Kartenausgabe eröffnete der 1. Vorstand Ferlesch die Jahreshauptversammlung. Im Rückblick auf das Jahr 2016 ging er dabei auf den erfolgreichen Fischverkauf am Karfreitag, den Saisonstart mit Anfischen, das Königsfischen und Hegefischen ein. Besonders lobte er den Einsatz beim Entkrauten der Vereinsgewässer. Mit dem neu angeschafften Boot und den Anbauten können immer mehr Angelplätze von der Wasserpest befreit werden.

Ferlesch bedankte sich dabei beim anwesenden Bürgermeister Heinrich Krempl für die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde. In seinem Grußwort ging Bürgermeister Krempl auf die Problematik von der Verkrautung der umliegenden Gewässer ein. Besonders lobte er den Einsatz des Vereins bei der Jugendförderung und -betreuung.

Die geplanten Veranstaltungen fordern wieder den Einsatz aller Mitglieder. Am 1. April nimmt der Verein bei „Sauber macht lustig!“ teil. Am Karfreitag werden Steckerlfische und Fischpflanzerl beim Café Speiseder in Parkstetten verkauft. Das diesjährige Anfischen findet am 29. April statt. Dabei wurde gleich hingewiesen, dass dabei das Hechtfischen erlaubt ist. Im Juni treffen sich die Petrijünger zum Königsfischen am Aschauweiher. Höhepunkt des Vereins ist im Juli das mehrtägige Fischerfest. Es werden Steckerlfisch, bayerische Schmankerl und Festbier am Zeltplatz Aschauweiher angeboten.

Ausführlich berichtete der 1. Kassier Xaver Dietl über die finanzielle Lage des Vereins. Aufgrund der Anschaffungen von Motorboot und Gerätschaften für die Entkrautung entstand ein geringes Minus. Das sollte aber nicht als Defizit, sondern als Investition gewertet werden. Dies konnte auch Kassenprüfer Josef Miethaner bestätigen. Er beurteilte die wirtschaftliche Lage des Vereins als gesund. Die Mitgliederversammlung hat auf Anraten der Kassenprüfer die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Der 1. Gewässerwart Gerhard Behrens referierte über die Besatzmaßnahmen und die Auswertung der Fangmeldungen. Die Mitglieder wünschen sich gute und saubere Angelplätze. Dazu braucht es aber mehr Helfer, forderte der Gewässerwart. Informationen über die nächsten Arbeitseinsätze stehen auf der Homepage des Vereins, im Veranstaltungskalender und in der Whatsapp-Gruppe.

Es sind in der Jugendgruppe des Vereins zurzeit 21 Mädchen und Jungen. Jugendwart Karl-Heinz Kieslinger berichtete in seinem Vortrag über zahlreiche Aktionen, wie dem Angelausflug nach Eppenschlag oder dem Zeltlager mit Nachtfischen. 1. Jugendwart Yusuf Ergin bedankte sich bei der  Gemeinde Parkstetten und weiteren Sponsoren, die die Jugendgruppe unterstützten.

Auf Anregung von Ergin beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig, dass der Gemeindeweiher ausschließlich durch die Jugend und deren Begleitpersonen genutzt wird. Dabei sind sie aber auch für den Besatz und Pflege des Weihers verantwortlich.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl der Vorstandschaft. Hier erklärte der 1. Vorstand, dass er sich nach 21 Jahren Ehrenamt nicht mehr zur Verfügung stellt. Auch 1. Kassier Xaver Dietl (12 Jahre), 2. Kassier Hubertus Jung, 1. Schriftführerin Dagmar Ferlesch (15 Jahre)  und 1. Jugendwart Yusuf Ergin (9 Jahre) stellten ihre Posten zur Wahl.

Die Wahlleitung übernahm Bürgermeister Krempl. Folgende Vorstandschaft wurde durch die Mitgliederversammlung gewählt: 1. Vorstand Jürgen Opitz, 2. Vorstand Klaus Höhbauer, 1. Kassiererin Cornelia Eder, 2. Kassier Michael Baumann, 1. Schriftführer Simon Landsmann, 2. Schriftführerin Stefanie Schug, 1. Gewässerwart Gerhard Behrens, 2. Gewässerwart Walter Schug, 1. Jugendwart Karl-Heinz Kieslinger, 2. Jugendwartin Melanie Opitz, 1. Sportwart Thomas Matterne, 2. Sportwart Tom Eder, 1. Kassenprüfer Josef Miethaner und 2. Kassenprüfer Manfred Behrens.

Anschließend fand noch die Ehrung für langjährige Mitgliedschaft statt. Die hier Anwesenden erhielten eine Urkunde und eine Anstecknadel, je nach Zugehörigkeit in Silber für 20 Jahre bzw. Gold für 30 Jahre. Besonders geehrt wurde Willi Sagstetter für seine 40-jährige Vereinszugehörigkeit.

Der alte Vorstand Joachim Ferlesch bedankte sich für die zahlreiche Teilnahme an der Versammlung und wünschte der neu gewählten Vorstandschaft alles Gute für ihre Tätigkeit, sowie allen Mitgliedern ein erfolgreiches Angeljahr.

© Copyright 2019 - Fischereiverein Parkstetten 1975 e.V.